Besucher-Portal Leidenhausen

regionale 2010

Gut Leidenhausen » Fotogalerie:

Wahner Heide Tag 01. Mai 2014

in Gut Leidenhausen

  • Wahner Heide
  • Wahner Heide
  • Wahner Heide
  • Wahner Heide
  • Wahner Heide
  • Wahner Heide
  • Wahner Heide
  • Wahner Heide
  • Wahner Heide
  • Wahner Heide
  • Wahner Heide
  • Wahner Heide
  • Wahner Heide
  • Wahner Heide
  • Wahner Heide
  • Wahner Heide
  • Wahner Heide
  • Wahner Heide
  • Wahner Heide
  • Wahner Heide
  • Wahner Heide
  • Wahner Heide
  • Wahner Heide
  • Wahner Heide
  • Wahner Heide
  • Wahner Heide
  • Wahner Heide
  • Wahner Heide

 

Entgegen der Wettervorhersage schien die Sonne vom blauen Himmel, als Pfarrer Armin Kopper von der evangelischen Gemeinde Rösrath engagiert und mitreißend mit seinem Gottesdienst vor vollen Zuschauerbänken den Wahner Heide Tag eröffnete.

Bezirksbürgermeister Willi Stadoll und Vorsitzender Michael Jaeger konnten die Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes, den Standortältesten General Gschoßmann , die beiden früheren Rösrather Bürgermeister Happ und Krakau und viele hundert Bürgerinnen und Bürger begrüßen. Sie kündigten in launigen Reden an, was den Besucher erwartete. Und das war nicht wenig. Die auf Gut Leidenhausen ansässigen Vereine boten neben umfangreicher Information kulinarische Leckereien unterschiedlichster Art an. Ob vegetarische Kost oder Grillfleisch vom Wild, Würstchen, Waffeln, Suppen, frisch gebackenes Brot, Wildtomaten, Kuchen oder Honig, frisches Wasser von der RheinEnergie. Für jeden war das Richtige dabei. Alle Vereine stießen mit Informationen über ihre Arbeit auf interessierte Zuhörer.

Die Kinder hatten da andere Schwerpunkte. Eselreiten in der Wahner Heide war angesagt. Die Frettchen vom Flughafen Köln/Bonn waren die Attraktion und der Flughafenjagdhund bekam besonders viele Streicheleinheiten.

Dabei waren u.a. die Kölner Jägerschaft mit ihrer Waldschule, der Imkerverein Köln-Porz, der Kölner Eifelverein, der NaBu, der Flughafen Köln-Bonn, das Bundesforstamt, Haus des Waldes, Greifvogelschutzstation u.e.m. Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald eröffnete im Rahmen des Wahner Heidetages eine Bilderausstellung des Künstlers Wim Cox.

Am frühen Nachmittag nahm sich Oberbürgermeister Jürgen Roters eine gute Stunde Zeit für den Besuch des Heide-Festes. Er wandte sich mit einem freundlichen Grußwort an die zahlreichen Besucher und freute sich, dass Leidenhausen mit 15.000 Besuchern seit seiner förmlichen Portaleröffnung am 1. Mai 2013 das erfolgreichste Besucherzentrum im Regionale 2010-Quartett ist. Dann werde es sicher auch demnächst gelingen, eine Fahrbahnquerung und eine reguläre Linienbushaltestelle einzurichten.

Der Interkommunale Arbeitskreis wies an seinem Infostand anlässlich seines 30-jährigen Geburtstages auf eine Jubiläumsausstellung im Portal hin. Diese Ausstellung ist bis auf weiteres im Portal zu sehen, wird jedoch danach als Wanderausstellung in die an die Wahner Heide angrenzenden Städte und Bezirke ziehen.

Eine Fahrradgruppe fuhr quer durch die Wahner Heide zum Turmhof und zurück. Der "Poschtibus" von Burg Wissen brachte bei seiner Rundfahrt weitere Besucher. So waren insgesamt drei von vier Portalen in die Aktivitäten am 1. Mai 2014 einbezogen.

Bei Kaffee und Kuchen vom Cafe Rastplatz genossen die Gäste im Innenhof die Musik des Sülztaler Blasorchesters aus Rösrath. Folk Musik von Craig Herbertson & Jonathan Williams sorgte im Vorhof für ausgelassene, ländliche Atmosphäre.

Ein alles in allem gelungener und schöner Tag , den weit über tausend Besucherinnen und Besucher genossen haben dürften.

Bürgersprechstunde

Nächste Sprechstunde:

Do, 08.03.2018,
15:00 - 17:00 Uhr
Gut Leidenhausen, Köln-Porz
Tel. 02203-33444