Abgesagt !! Exkursion zur Narzissenblüte Nationalpark Eifel

Anfang April bis Anfang Mai erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein farbenprächtiges und seltenes Naturschauspiel. Rund sechs Millionen wildwachsende, kleine Narzissen breiten sich auf einer Fläche von rund 280 Hektar zu großen gelben Teppichen aus und kündigen den Frühling an.
Die geführte Wanderung dauert etwa drei Stunden und findet bei jedem Wetter statt. Die Personen werden in zwei Gruppen aufgeteilt. Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung sind erforderlich. Eine gute Fitness und Trittsicherheit sollte jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer mitbringen. Die Tour hat einen mittleren Schwierigkeitsgrad.

Ausstellung: Narzissenrausch und Waldwandel Überdimensionale Darstellungen wilder Narzissen sorgen für eine besondere Atmosphäre. Akustische, duftende und ertastbare Stationen ermöglichen Gästen, die Ausstellung mit allen Sinnen zu erleben.

Anreise: 09:00 Uhr Start auf Gut Leidenhausen 10:30 Uhr Ankunft in Monschau-Höfen

Exkursion: 10:45 Uhr Start am Haus Seebend, Wanderung Perlenbachtal / Fuhrtsbachtal

Pause: 13:45 Uhr Mittagessen im Bistro „Höfener Wirtshaus“ (Buffet)

Ausstellung: 15:00 Uhr Nationalpark-Tor Höfen, „Narzissenrausch und Waldwandel“

Rückreise: 16:00 Uhr Heimfahrt

Fahrtstrecke: Köln-Porz Leidenhausen Köln Zollstock- Südfriedhof Monschau-Höfen und zurück.

Die Exkursion ist bis auf das Mittagsbuffet (15 € zzgl. Getränke) kostenfrei, es wird um Spenden gebeten.

Zielgruppe: Jedermann
Leitung: Dipl.-Biologe Robert Schallehn (UBZL)
Anmeldung: info@gut-leidenhausen.de
Telefon: 02203 357651