Fassadenbegrünung

Dort, wo sonst kein Platz für Pflanzen ist, können grüne Fassaden wahre Wunder bewirken. In engen Innenhöfen, an Straßen und Plätzen oder auch in Gärten, sorgen kletternde Pflanzen am Haus und Pergolen, das ganze Jahr über für genügend Grün und schaffen eine Wohlfühlatmosphäre. Neben dem Aspekt der Ästhetik, sind Fassadenbegrünungen auch bauphysikalisch und ökologisch sehr nützlich! Sie schützen Fassaden, verbessen das Mikroklima, reinigen die Luft und dienen dem Lärmschutz. Auch einheimischen Tieren bieten begrünte Häuser einen Lebensraum. Doch warum ist das so? Und was muss man bei einer Begrünung der eigenen Außenwände beachten? Das Umweltbildungszentrum Gut Leidenhausen lädt zum Vortrag „Fassadenbegrünung leicht gemacht – Tipps zur Hausbegrünung“ ein. Dabei erfahren Sie, welche Vorteile eine Fassadenbegrünung hat, welche Pflanzen geeignet sind und weitere fachkundige Tipps und Tricks.

Zielgruppe:        Erwachsene
Anmeldung:      Verbindliche Anmeldung erforderlich unter
                            02203 357651 | info@gut-leidenhausen.de
Leitung:             Thorwald Brandwein (Bundesverband Gebäudegrün e. V.)
Treffpunkt:        Gut Leidenhausen, Jagdremise

Hinweis       Bei allen Veranstaltungen auf Gut Leidenhausen gilt die Coronaschutzverordnung NRW. Nach 3G muss daher nachgewiesen werden: Vollständige Coronaimpfung oder Genesung von einer Corona-Infektion oder aktueller Corona-Schnelltest (nicht älter als 48 Std., kein Selbsttest). In Innenräumen und Wartebereichen muss ein Mund-Nasenschutz getragen werden.