Vortrag: Neobiota – Die neuen Heimischen

Waschbären, Nutrias, Halsbandsittiche, der giftige Riesenbärenklau oder die harmlose Nosferatu-Spinne. Alle diese Arten sind in Deutschland ursprünglich nicht heimisch. Durch Klimawandel, Güterverkehr oder bewusste Einführung durch den Menschen breiten sich viele Neobiota, also gebietsfremde Arten, auf der ganzen Welt aus. Aber was bedeutet das in Zukunft für unsere Ökosysteme? Ökologische Folgen neu eingewanderter Arten sind häufig nicht ausreichend dokumentiert oder unbekannt. In diesem Vortrag werden einige auch in Köln heimische Neobiota vorgestellt, über Auswirkungen neuer heimischer Arten auf unsere Ökosysteme berichtet sowie Lösungsansätze zum Schutz und Erhalt der Natur gezeigt.

Preis:  kostenlos
Treffpunkt: GL, Portalshop (Raum hängt dort aus)
Referent:in: Michelle Etienne (M. Sc. Biologie)
Zielgruppe: Jede:r
Anmeldung: 02203 9800541 | info@gut-leidenhausen.de

Hunde erlaubt                                          bedingt barrierefrei