Workshop: Natur neu entdecken – Fotografie in der Natur

Die Falknerei ist eine der traditionellsten Formen der Jagd. In Europa wurde sie bereits im zweiten Jahrhundert n. Chr. genutzt, um Feder- oder Haarwild zu fangen. Im Laufe der Zeit hat sich die Falknerei sehr verändert. Mittlerweile ist die Beizjagd ein immaterielles UNESCO Kulturerbe und wird mit modernen Funktionen wie GPS unterstützt. Im Vortrag „Falknerei – eine Kulturgeschichte der Beizjagd, Falknerei ein immaterielles UNESCO Kulturerbe“, erfahren Sie die geschichtliche Entwicklung der Falknerei und lernen berühmte Falkner:innen und historische Ausrüstung kennen. Ein Jagdfalke zeigt praktisch die Funktion der Beizjagd.

Preis:  kostenlos
Treffpunkt: GL, Innenhof an der Linde
Referent:in: Lothar Ciesielski
Zielgruppe: Jede:r
Anmeldung: 02203 9800541 | info@gut-leidenhausen.de

Hunde erlaubt                                        bedingt barrierefrei